Quadband Handys und Tipps

Sony Ericsson txt Pro CK15i White Weiß Quadband QWERTY Tastatur Slider...

nur €39.95

Wer oft andere Länder bereist oder häufig in entlegenen Gegenden unterwegs ist, gelangt schnell zu der Frage nach einer guten Handy-Verbindung für diese vielen unterschiedlichen Einsatzorte. Das Quadband-Handy könnte die Antwort sein.

Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung zwischen Dualband-, Triband- und Quadband- Handy erleichtern und Ihnen die Vorteile und Eigenschaften des Quadband Handys aufzeigen.

Es gibt vier Hauptfrequenzen für die Datenübertragung per Handy, und zwar 850, 900, 1800 und 1900 MHz. Diese so genannten GSM-Frequenzen sind zurzeit der Standard für die meisten Mobilfunknetze. Es gibt Ausnahmen, die allerdings so selten sind, dass sie praktisch ignoriert werden können. Oft wird auch von einem 800er Frequenzband gesprochen, dann wird jedoch immer das 850er Band gemeint. Diese Frequenzen sind natürlich alle aus dem MHz-Bereich und funktionieren weltweit in den entsprechenden GSM-Netzen. GSM bedeutet Global System für Mobile Communication, ist also ein globales System für mobile Kommunikation. Diese Kommunikation ist vergleichsweise langsam und eignet sich daher am besten für das reine Telefonieren. Um dann auch noch Daten über das Internet, oder per Video zu übertragen, wird oft zusätzlich GPRS und UMTS genutzt.

Mit Quadband wird ein Handy bezeichnet, wenn es die Fähigkeit hat, gleich vier, anstelle der sonst üblichen zwei oder drei Frequenzen zu nutzen. Es unterstützt mindestens die 4-Haupt-GSM- Frequenzen. Die 1900 und die 850 werden hauptsächlich in den Vereinigten Staaten sowie Mittel- und Südamerika genutzt, während 1800 und 900 MHz in den allermeisten restlichen Ländern Europas, Asiens und sogar Australiens zum Einsatz kommen. So kann man mit einem Quadband-Handy auf der ganzen Welt telefonieren, online gehen, SMS und MMS versenden und empfangen und ist überall erreichbar.

Die Quadband-Technologie findet sich in über 90% der Smartphones da sie speziell auf die Bedürfnisse viel Reisender und viel beschäftigter Menschen zugeschnitten sind. Aber auch in „normalen“ Handys wird immer häufiger die Quadband-Technik eingesetzt. Dies geschieht aus dem einfachen Grund, dass die Geschäfts- und auch die privaten Kontakte immer weiter reichen, die Technik immer leistungsfähiger, zuverlässiger, kleiner und auch günstiger wird.Als Alternative für besonders entlegene Regionen bieten sich Satellitentelefone an. Infos dazu finden Sie auf www.satellitentelefon.org.

Rein äußerlich kann man den Quadband-Geräten kaum ansehen, welche Möglichkeiten sie haben, auch die Form des Handys spielt keine Rolle. So kann es ein klassisches Barren-, Slider- oder ein Klapp-Handy sein.

Lesen Sie mehr zum Thema unter:

Triband-Handys vs. Quadband-Handys

Einsatzorte für Quadband-Handys